Grußworte

Wirtschaftsjunioren Dillingen

Der Flohmarkt für den guten Zweck ist eine karitative Initiative der Wirtschaftsjunioren Dillingen. Menschen, die sich von nicht mehr benötigten Dingen trennen wollen, können so mit der heimischen Räumaktion Gutes tun. Der komplette Erlös wird an alle teilnehmenden Kindergärten des Landkreises Dillingen ausgeschüttet. Die Kinder freuen sich schon auf tolle Spielsachen und Ausstattungen, die das Jahresbudget der Träger ansonsten nicht hergegeben hätte. Die Flohmarktartikel sollen natürlich schon einen gewissen Wert haben (5 Euro aufwärts), denn es sollte nicht das Ziel sein, günstig zu entsorgen, sondern wertige Gegenstände für einen guten Zweck abzugeben. Wir freuen uns auf zahlreiche Sachspenden und bedanken uns im Namen der Kinder schon jetzt bei jedem, der sich an der Aktion beteiligt und davon weitererzählt.

         
Matthias Leister und Christian Eisenbart
1. und 2. Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Dillingen

Grußwort des Landrats des Landkreises Dillingen a.d.Donau

Schon 2017 setzten die Wirtschaftsjunioren mit einem „Flohmarkt für den guten Zweck“ ein starkes Zeichen der Solidarität und des Gemeinsinns, konnten sie doch mit dem Erlös des Aktionstages 30 teilnehmende Kindergärten mit einer kräftigen Finanzspritze unterstützen. Dieser Erfolg spornt nun die Wirtschaftsjunioren an, die hilfreiche Aktion fortzusetzen und am 29. März 2020 in der Brenzhalle Gundelfingen erneut einen „Flohmarkt für den guten Zweck“ zu veranstalten. Wieder werden wertige Flohmarktartikel von Privatpersonen und Firmen gespendet und den Bürgerinnen und Bürgern gegen eine angemessene Spende zum Erwerb angeboten. Einheimische Firmen engagieren sich nicht nur als Sponsoren, sondern helfen mit, diesen solidarischen Aktionstag großflächig zu bewerben.

Natürlich steht und fällt ein solcher Flohmarkt mit dem Interesse und dem Zustrom eines aufgeschlossenen Publikums. Ich bitte deshalb unsere Bürgerinnen und Bürger, am 29. März 2020 in die Brenzhalle Gundelfingen zu kommen, das reiche Angebot an „Kunst und Krempel“ zu nutzen, „Bares für Rares“ beizusteuern und damit wieder unsere Kindergärten zu unterstützen.

Mein aufrichtiger Dank gilt allen Privatspendern und Firmen, die für eine qualitative Bestückung des Flohmarktes sorgen und sich im privaten und öffentlichen Bereich für eine angemessene Werbung einsetzen. Ich danke ebenso herzlich den Wirtschaftsjunioren für ihre vorbildliche Initiative, die vor allem unseren Kindern zugutekommt.

Sehr gerne übernehme ich die Schirmherrschaft für diesen zweiten „Flohmarkt für einen guten Zweck“ und wünsche den verantwortlichen Organisatoren und allen  Teilnehmern und Besuchern einen erfolgreichen und interessanten Tag.

 
Leo Schrell
Landrat Landkreis Dillingen a.d. Donau